S T A Y

 

„Als ich mich entschied, das erste Mal allein zu verreisen, suchte ich wie verrückt nach den passenden Beiträgen von (Solo-) Reisenden. Insbesondere interessierten mich die Hotels/Hostels in denen sie verweilten. Aber da stieß ich größtenteils auf keine Erwähnungen. Klar, auf Nachfrage kam oftmals eine Antwort, aber dennoch war die Frage: „Wo haben die eigentlich gewohnt?“ mein ständiger Begleiter. Umso mehr ich dann selbst auf Reisen ging, desto öfter wurde ich von Freunden und Bekannten nach meiner Unterkunft gefragt. Also entschied ich mich, meine genutzten Unterkünfte (die mir persönlich zugesagt haben) ehrlich zu präsentieren. Denn wieso sollte man schöne Erfahrungen, eine tolle Atmosphäre, eine bezaubernde Lage oder nette Bekanntschaften vorenthalten?“

 


„When I decided to travel alone, I was looking like crazy for similar blog posts from (solo) travellers. I was and still am particularly interested in the hotels / hostels they stayed in. But on all those blogs there would barely be a mention of their accommodation. Of course I (mostly) got an answer when I send a private message, but the question remained: „Where did they actually stay?“ The more I travelled, the more often I was asked by friends, family and acquaintances what accommodation I stayed in and what it was like. So I decided to share all my accommodations I (happily) stayed in and write a few honest words about them on my blog. Because why should I withhold beautiful experiences, a great atmosphere, a charming location or all the great people I met?“