Dann träum mal weiter

„Dann träum mal weiter…“

Ich bin vor den Kopf gestoßen. Ihre Aussage versetzt mir einen Stich. Einen kurzen, bissigen Stich, der bis auf die Tränendrüsen drückt. Mit einer tiefen Durchatmung bleibe ich unter Kontrolle. Nur innerlich bin ich verletzt und wütend.

„Dann träum mal weiter.“

Du kannst mich mal, denke ich mir und lächle trotz meiner bösen Gedanken. Ich lächle, weil es anständig ist. Ich lächle, weil ich nicht gehen kann. Noch nicht. Ich lächle, weil ich schon oft belächelt wurde und dieses Lächeln, mein Lächeln, ein Schutzschild ist.

„Dann träum mal weiter.“

Wenn ich träume, dann bin ich woanders. In der Zukunft. In einer Welt, die so anders und wunderschön ist. Die genau mein Ding ist. Die mich glücklich und selbstbewusst macht. Die mich den Mittelfinger zeigen lässt, wenn andere Sätze sagen wie: „Dann träum mal weiter.“

Und ich frage mich: kann ich das? Schaffe ich das? Nicht mehr zu träumen, sondern meinen Traum zu leben? Seit Jahren arbeite ich daran. Seit Jahren laufe ich über Hürden und Umwege. Mein Ehrgeiz ist ein Labyrinth mit hohen Bergen, die ständig zu erklimmen sind und Hecken so stachelig, dass ich manchmal nicht weiß, woran ich mich noch festhalten kann. Wie kann es sein, dass sich manche Träume mit jedem näherkommenden Schritt, ein Stückchen weit entfernen? Wie kann es sein, dass ich keinen Zuspruch bekomme, wenn es doch das Schönste ist, sich seinen Traum zu erfüllen?

„Dann träum mal weiter.“

Nur weil es abwegig klingt, ist es nicht falsch. Nur weil andere anders denken, sind sie nicht anders. Nur weil normal gleich einfach ist und einfach niemals mit anders dividiert wird. Nur weil 0815 besser klingt, als 08-Leck-mich.

„Dann träum mal weiter.“

Und ich sitze in meinem Labyrinth und mache eine Pause. Von meinem Ehrgeiz. Von meiner Zukunft. Von meinem Vorhaben. Von diesen Bergen und stacheligen Hecken. Hier drin zu sein ist anstrengend. So verdammt anstrengend. Wenn ich ganz still und ruhig bin, dann höre ich die anderen. Die Normalen. Die 0815er. Hinter meiner Hecke. Dort ist alles normal und strukturiert. Dort wird nicht diskutiert und nachgedacht. Dort gibt es nur ein Weg. Geradeaus und der Nase nach. Dort sind so viele andere und manchmal wundere ich mich: soll ich besser doch nur weiter träumen?

Aber sind Träume nicht Ziele? Und Ziele nicht Wege? Und Wege oft verzweigt und kompliziert? Ist kompliziert nicht besser? Kompliziert wie Origami, doch das Ergebnis ist am Ende wunderschön? Und ist ein wunderschönes Ende nicht das, was wir alle anstreben?

„Dann träum mal weiter.“

„Das werde ich“, antworte ich ihr und lächle. Diesmal nicht verkrampft, sondern stolz. Und sie lacht über meine Worte. Ihr Lachen prallt an mir ab. An meinem Schutzschild, das mein Labyrinth ist. Mein Ehrgeiz. Meine Berge und Hecken. Meine verzweigten Wege und Sackgassen. Die Hürde zu meinem Traum. Ihr Lachen prallt ab. Uns trennen Welten. Vorstellungen. Ich gehe andere Wege. Meine Wege. Ohne Struktur und Vorschrift. Ohne den Spuren der vorherigen Generationen blind zu folgen. Ohne Ottonormalverbraucher-Status.

Ich greife nach Sterne, die sie nur am Himmel glänzen sieht.


Keine Lust zu lesen? Dann höre dir den Text als Hörbuch auf YouTube an. 

photo: etsy.com
Werbeanzeigen

18 Gedanken zu “Dann träum mal weiter

  1. Toller Text!
    Du bringst es auf den Punkt.
    Viel zu oft hört man „Ach das wird doch echt nichts!“, ein ironisches „Na dann viel Spaß dabei.“ oder wird einfach nur belächelt.

    Ich bin auch so ein „Träumer-Typ“ und bin der Meinung, dass es nichts Wichtigeres gibt als dies auch auszuleben. Seine Träume zu Zielen werden zu lassen und hart darauf hinzuarbeiten. Bis die Träume Realität werden.

    Und was sagen die Anderen dann?
    Nichts mehr!

    Weil man selbst es geschafft haben und die Menschen, die an einem gezweifelt haben, noch genauso in ihrem Alltagstrott feststecken wie die letzten Jahre auch und sich nichts geändert hat.

    Die Wahrheit ist aber: Wir können etwas an unserem Leben ändern. Niemand muss das tun, was von der Gesellschaft erwartet wird. Jeder darf seinen eigenen Weg gehen und dieses eine Leben voll auskosten. Der sichere Weg ist nicht immer der richtige Weg! Für viele Menschen ist dies zwar goldrichtig, aber es gibt auch so viele, die etwas anderes für ihr Leben möchten! Und das sollte jeder unterstützen und nicht belächeln.

    Ich glaube auch nicht, dass ich mit einem 0815-Job glücklich werde und deshalb strebe ich auch keinen an. Jedem das Seine! :))
    Nur die Menschen, die einen wirklich dabei unterstützen, sollten auch die Menschen sein, mit denen man seine Zeit verbringt.

    Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem weiteren Weg! Lass dir nichts einreden und zieh dein eigenes Ding durch! Irgendwann wird man immer für seine Arbeit belohnt.

    Liebste Grüße,
    Katrin

    https://lebegruen.wordpress.com/

    Liken

    1. Oh Katrin, ich lese gerade deinen Text und bin völlig verwirrt, wieso ich den erst JETZT lese! =O Tut mir echt leid, dass ich nicht früher kommentiert habe.
      Danke, danke, danke für deine lieben Worte! ❤

      Und du hast Recht, jeder sollte träumen und diese Träume zu Ziele werden lassen. Ich finde es toll, wenn Menschen sich etwas vornehmen, ganz gleich ob es große oder kleine Träume sind und diese dann realisieren. Viel wichtiger ist aber auch, dass man diesen Traum nicht aus den Augen verliert. Dass man weiß, was einen noch ein Stückchen glücklicher machen würde.
      Menschen geben so voreilig auf. Das ist echt schade.

      Es ist echt schön zu wissen und zu hören, dass es noch andere hier draußen gibt, die genauso denken. Das freut mich total! 🙂 Manchmal hat man einfach ein bisschen das Gefühl, dass man mit seiner endlosen Träumerei doch ein wenig allein dasteht.

      Ich hoffe auch für dich, dass sich deine Träume erfüllen, du hartnäckig dranbleibst und hoffentlich schöne Erfolge erzielen wirst! 🙂

      Liebe Grüße
      Sam

      Liken

  2. Ich hab ein bisschen Gänsehaut. Zum einen, weil ich diesen hochnäsigen Satz „Dann träum mal weiter“ so ätzend finde, dass ich laut schreien will, zum anderen weil deine Antwort darauf so großartig ist.

    Gefällt 1 Person

    1. Wow, Danke Isa! 🙂
      ich weiß genau was du meinst. Ich könnte auch schreien, wenn jemand so einen Satz bringt. Dann bereue ich meistens überhaupt etwas von meinen Träumen oder Zielen erzählt zu haben. Schade, dass manche solche Sätze von sich bringen.
      Danke für den lieben Kommentar!
      LG Sam 🙂

      Liken

    1. Oh vielen Dank W8Screens! 🙂
      Freut mich, dass dir der Text gefallen hat.
      Genau, das Leben ist eine Achterbahnfahrt mit euphorischen Höhen und deprimierenden Tiefen. Manchmal gibt es Loopings, die einem den Kopf verdrehen und manchmal gibt es ruhige Minuten, um die Fahrt wieder in einem langsamen Tempo zu genießen.
      Ich wünsche dir eine schöne Restwoche!
      Liebe Grüße Sam 🙂

      Liken

  3. Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es dir dabei geht; du bist nicht allein; ganz sicher denken sehr viele Menschen (insbesondere junge Menschen) genauso. Aber ich muss an dieser Stelle trotzdem ein Zitat loswerden, das dir vielleicht nicht so gut gefällt, aber meiner Meinung nach ein Körnchen Wahrheit enthält:

    „Wenn man versucht, etwas zu erzwingen, zu viel darüber nachdenkt oder sich zu sehr daran festklammert, funktioniert es nicht.“

    (Dr. Alexander Eben)

    Alles Liebe
    Nachtpoetin

    Liken

    1. Mit dem Zitat kann ich dir auf jeden Fall zustimmen, Nachtpoetin.
      Es spiegelt durchaus ein Stück Wahrheit, womit ich mich auch immer wieder (gewollt oder ungewollt) beschäftige. Manchmal frage ich mich, ob es all den „Stress“ tatsächlich wert ist, unbedingt ein gewisses Ziel zu erreichen, das am Ende vielleicht doch unerreichbar bleibt (oder bleiben soll oder mir nur die Vorstellung von diesem Traum gefällt, aber die Erfüllung vielleicht alles andere als befriedigend ist).

      Doch um das herauszufinden, möchte ich es wenigstens versucht haben. Denn einen Wunsch oder Traum zu haben, ohne jemals einen Schritt in diese Richtung zu gehen, würde ich bereuen.

      Danke für deine ehrlichen Worte! 🙂
      LG Sam

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu W8screens Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s